Tipps

Tipps als Download.pdf (98 kb)

Gehörgangspflege

Die Anwendung von Wattestäbchen/Häkchen oder Kurretten zur Selbstbehandlung der Gehörgänge (Reinigung) führt häufig zu schmerzhaften Gehörgangsentzündungen oder kompletten Verschluss der Gehörgänge.
In der Regel reinigen sich die Gehörgänge auf natürlichem Wege.

Ohrenschmalz ist kein "Dreck". Es hat eine biologische Funktion, indem die Haut dadurch weich und geschmeidig bleibt und durch die Fettsäuren die natürliche Säureschutzschicht (pH 5,5) gebildet wird, welches das Eindrin-
gen von Bakterien verhindern soll.

Im Falle von zu starker Ohrschmalzproduk-
tion (verschließende Pfröpfe) wäre die "professionelle Ohrreinigung" durch den HNOArzt zu empfehlen.